Acht Jugendliche des VSS für den SK-Ahaus beim Kreisvergleichsschießen am Start

Beim Kreisvergleichschießen am Sonntag, den 18.10.2015 in Emsdetten, gingen acht Jugendliche des VSS Epe für den Schützenkreis Ahaus an der Start und errangen gleich vier Podiumsplätze.

Zudem belegten sie mit der Mannschaft des SK-Ahaus Platz 2 in der LG Wertung, hinter dem SK-Steinfurt und vor dem SK Münster/Warendorf. 

Die LP Schützen belegten ebenfalls Platz 2, hinter dem SK-Münster/Warendorf und vor Dem SK-Teutoburger Wald.

In der Schülerklasse erreichte Leon Herking, als fünfter das Finale mit einem Vorkampf Ergebnis von 179 R und konnte dort seinen Platz mit 92,5 im Finale behaupten.

Justin Fiegenbaum belegte mit 177 R. Platz 7 und Sophie Uesbeck kam mit 173 R. auf Platz 8.

In der Jugendklasse lief es noch besser, dort erreichten Annalena Bode mit 383 R. Platz 1 und Leonie Kühlkamp 379 R. Platz 2 im Vorkampf, beide VSS Schützinnen das Finale. Dort konnte dann Leonie Kühlkamp mit einem Klasse Finalergebnis von 102,9 R, ihre Vereinskameradin Annalena Bode noch von Platz 1 verdrängen und wurde verdient Siegerin. Dritte wurde hier, ebenfals für den SK-Ahaus startend Chantal Kerkhoff von der SGi Ahaus, Vorkampf 378 R und Finale 100,7 R.

Anschließend waren unsere Juniorinnen an der Reihe, auch hier wir hatten mit Malin Wigger und Johanna Buntkowski gute Chancen auf die Final Teilnahme. Johanna verpaßte das Finale nur um einen Ring und wurde mit 376 R. Siebte. Malin Wigger bewies ihre Klasse und zog als führende mit 391 Ringen in das Finale ein. Alledings war ihr Christina Glohr SK-Steinfurt mit 390 R., dicht auf den Fersen.

Und das Finale gestalltete sich dann auch bis zum Schluß recht ausgeglichen, so das Malin vor dem letzten Schuß nur 1,1 Ringe Vorsprung hatte. Mit einer 10,6 zu 10,3 behielt sie aber die Oberhand und gewann mit 102,9 zu 102,5. Dritte wurde hier Alexandra Obermeyer die im Vorkampf 387R. und im Finale 100,1erziehlte.

Im letzten Durchgang war dann noch Eric Buntkowski für den SK-Ahaus mit der Luftpistole an der Reihe und auch er quallifizierte sich mit 351 R. als zweiter für das Finale.

Dieses Finale war an Spannung nicht zu überbieten, denn seine beiden Mitstreiter Lennart Ahlmann 354 R. Platz 1 und Manuel Trömer der mit 348 R.auf dem 3.Platz lag (beide SK-Münster/Warendorf) lieferten ihm einen heißen Kampf.

Lediglich in der zweiten hälfte des Finales, konnte Lennart nicht mehr mithalten und verlor den Anschluß.

Manuel und Eric allerdings ließen nicht locker, so das es vor dem 10 Finalschuß zum Gleichstand kam.

Am Ende hatte dann Manuel die Nase vorn mit einer 9,7 zum Abschluß, Eric schoß eine 8,9 und mußte Manuel vorbei ziehen lassen. So das es am Ende Platz zwei wurde.